Wasser

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Wassertropfen

Wasser ist Leben - so sagt man. Das gilt auch in Tübingen, wo dieses Element in verschiedensten Formen anzutreffen ist.

Wasser kann in fließender Form - Flüsse, Bäche, Kanäle, Kanalisation, fließend Wasser aus dem Hahnen, Grundwasser -, in ruhender Form - Seen, Tümpel, Pfützen, Pools, Freibäder, Hallenbäder, Wassertanks, Wasserspeicher -, in Dampfform oder gasförmig - zum Beispiel in Wolken, Dampfkochtöpfen etc -, oder auch in gefrorener Form - Eis, Hagel etc. - auftreten oder aufgefunden werden. Dazu gibt es noch Übergangsstufen, die zu beachten sind: Regen, Schnee, Verdunstung etc. Unterscheidbar sind außerdem noch natürliche Wasservorkommen - Flüsse, Bäche, Seen, Wolken - und vom Menschen geformte wie Brunnen, Kanäle, angelegte Seen, Wasserleitungen etc.

Wasser in Tübingen[Bearbeiten]

Flüsse und Bäche[Bearbeiten]

Klosterweiher Bebenhausen

Seen[Bearbeiten]

Teiche, Tümpel[Bearbeiten]

Ehemaliger Froschteich Max-Planck-Inst. f. Biologie (2011)

künstliche Wasservorkommen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

siehe auch[Bearbeiten]