Nachtleben

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Kennst Du diese Tübinger Bar?

Das Nachtleben in Tübingen wurde von vielen Seiten immer wieder kritisiert, obwohl es viele engagierte Veranstalter und spannende Locations gibt und das ganze Jahr über für den unterschiedlichsten Musikgeschmack etwas geboten wird. Nach dem Kneipensterben 2006, dem Abriss des Depot-Geländes und dem drohenden Aus für den Zoo formierte sich die Bürgerinitiative Kultur & Nightlife Tübingen. Mehr Infos dazu sind ganz unten auf dieser Seite unter Medien aufgelistet.

2008 gab es einen "Tiefpunkt". Seitdem und besonders in jüngster Zeit hat sich das Angebot in der Innenstadt deutlich verbessert, so dass das Tagblatt am 27.02.2015 in einem Artikel schrieb: "Die Tübinger Partyszene brummt vor allem in der Altstadt wieder".[1]

Bars[Bearbeiten]

Karte und Liste aller Bars in Tübingen

Kneipen[Bearbeiten]

Karte und Liste aller Kneipen in Tübingen

Nachtclubs[Bearbeiten]

Karte und Liste aller Nachtclubs in Tübingen


...und noch viele andere - schreib mit!

Orte mit DJ/Tanzmusik[Bearbeiten]


Ehemalige[Bearbeiten]

Live-Musik[Bearbeiten]

Events - Feste - Partys[Bearbeiten]

Festivals[Bearbeiten]

Tübinger DJs[Bearbeiten]

(to be continued...)

Online Portale[Bearbeiten]

  • TÜpedia bei MySpace >NightlifeSampler im Aufbau
  • Partykel [38] Das wohl bekannteste und beliebteste lokale Portal mit übersichtlichem Eventkalender und mit vielen Bildergalerien aus unterschiedlichen Locations sowie einer umfangreichen Datenbank mit Location-, DJ- und Künstler-Profilen.
  • Partymoon[39] Einer der ältesten Eventkalender der weiteren Region, wird nicht mehr betreut, hält sich aber wacker und wird nach wie vor rege genutzt.
  • TueFo[40] Ein nicht hauptsächlich auf Nachtleben bezogenes Forum das seine besten Zeiten offenbar hinter sich hat.
  • Tübinger Kalender[41] Ein vom Kulturnetz e.V. bereitgestelltes Infoportal, das sich aus derselben Datenbank wie Partykel bedient.

Indie Record Labels[Bearbeiten]

Medien[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]


Tübinger Nächte sind kurz