Bahnlinie

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die wichtigste Bahnlinie in Tübingen verläuft durchs Neckartal, also in Ost-West-Richtung. Zwischen dem Hauptbahnhof und Rottenburg fährt sie entlang der Ortsteile Weilheim, Kilchberg und Bühl parallel zur B27. Südlich der Paul-Horn-Arena enden mehrere Gleise am Bahnbetriebswerk.

Östlich des Hauptbahnhofs verlaufen die Gleise zwischen der Schaffhausenstraße und Eisenbahnstraße. Hier führt die Bahnlinie zum Bahnhof Lustnau und von da an ansatzweise parallel zur B27 nach Reutlingen und weiter Richtung Stuttgart.

In Richtung Süden führt die Linie der Hohenzollernbahn entlang der Wilhelm-Keil-Straße und Unter dem Holz zum Bahnhof Derendingen und weiter Richtung Sigmaringen.

Die Ammertalbahn zweigt beim Wildermuth-Gymnasium nach Nordwesten ab, fährt durch den Schlossbergtunnel zum Westbahnhof und weiter Richtung Herrenberg.