13. Mai

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah an einem 13. Mai (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • 2009: Die Venus vom Hohlen Fels wird im Fürstenzimmer des Schloss Hohentübingen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • 2009: Martin Bojowald las auf Einladung der Buchhandlung Osiander im Kupferbau aus seinem Buch "Zurück vor den Urknall. Die ganze Geschichte des Universums." Tübingen war neben Berlin der einzige Lesungsort in Deutschland.
  • 2013: Inhaberwechsel bei Rimpo: Die Rimpo Tonträger Handel-GmbH mit dem Geschäftsführer und Inhaber Klaus Reihle wird zur Rimpo Tonträger, Inhaber Heinz Bross e.K..[1]


geboren[Bearbeiten]

gestorben[Bearbeiten]

  • 1930: Helene Lange, eine Pädagogin und Frauenrechtlerin und Symbolfigur der deutschen Frauenbewegung stirbt in Berlin. Sie erhielt 1923 die Tübinger Ehrendoktorwürde. [2]


12. Mai - 13. Mai - 14. Mai

Quellen[Bearbeiten]

  1. Veröffentlichung des Amtsgericht Stuttagrt, Registergerich, im Schwäbischem Tagblatt in der Ausgabe vom 25. Mai 2013
  2. Miriam Wallraven: Die Petitionspolitik der Bürgerlichen Frauenbewegung: Mathilde Weber und Helene Lange.