Rottenburg

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rottenburg am Neckar ist die neckaraufwärts gelegene Nachbarstadt von Tübingen. Rottenburg hat ca. 43.000 Einwohner[1] und gehört zum Landkreis Tübingen.


Geschichte[Bearbeiten]

  • Die Wurzeln Rottenburgs liegen in keltischer und römischer Zeit, es gab an gleicher Stelle eine Römer-Siedlung mit überregionaler Bedeutung namens Sumelocenna. Diese lag östlich der heutigen Altstadt.[2]
  • Im Gegensatz zum württembergisch-protestantisch geprägten Tübingen gehörte Rottenburg bis 1805 zum katholischen Vorderösterreich und ist seit dem frühen 19. Jahrhundert Bischofssitz für ganz Württemberg.[3]
  • 1938 wurde der Kreis Rottenburg in den Kreis Tübingen integriert.[4]
  • Bei der Gemeindereform 1971-75 wurden 17 umliegende Ortschaften, darunter Wurmlingen und Kiebingen, nach Rottenburg eingemeindet.[5]
  • 1972 erhielt Rottenburg den Status einer "Großen Kreisstadt".[6]
  • Im Jahr 2010 wurde Rottenburg die erste Fairtrade-Stadt Baden-Württembergs.


Tübingen und Rottenburg[Bearbeiten]

Die Verbindungen zwischen Rottenburg und Tübingen sind vielfältig, nicht zuletzt durch den Neckar und den Spitzberg. Trennend war lange Jahre die Begeisterung für Fasnet, die in Rottenburg lange Tradition hat und in Tübingen erst jüngeren Datums ist. Im Gegensatz dazu kann Tübingen im Jahr 2017 auf seine 10jährige Stadtwiki-Geschichte zurückblicken, während ein solches in Rottenburg noch fehlt (Stand 8/2017).

Bücher über Rottenburg[Bearbeiten]

  • Romantisches Rottenburg

Texte: Ernst Heimes, Ursula Kuttler-Merz, Willibald Ruscheinski, Fotos: Gerhard Groebe

60 Seiten, 21 x 21 cm, Broschur, ISBN 978-3-941981-01-0, Preis: 9,90 €

Verlag Haus am Nepomuk, Rottenburg

Mehr Infos auf der Verlagsseite

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Internetseite Rottenburg, Stadtinfo > Stadtgeschichte
  2. Internetseite Rottenburg, Stadtinfo > Stadtgeschichte
  3. Artikel zu Rottenburg in der deutschen Wikipedia
  4. Internetseite Rottenburg, Stadtinfo > Stadtgeschichte
  5. Internetseite Rottenburg, Stadtinfo > Stadtgeschichte
  6. Internetseite Rottenburg, Stadtinfo > Stadtgeschichte


Orte im Landkreis Tübingen
Wappen Landkreis Tuebingen.svg

Die Städte Tübingen, Mössingen, Stadt Rottenburg a. N. und die Gemeinden Ammerbuch, Bodelshausen, Dettenhausen, Dußlingen, Gomaringen, Hirrlingen, Kirchentellinsfurt, Kusterdingen, Nehren, Neustetten, Ofterdingen und Starzach bilden den Landkreis Tübingen.