10 Jahre StadtWiki TÜpedia!!! Am 7.2.2007 ging die Plattform online, am 7.3.2007 folgte der 1. Artikel!

Herrenberger Straße

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Herrenberger Straße auf einer alten Postkarte (von der Bildmitte in einer Diagonalen bis etwas oberhalb der rechten unteren Ecke)
Brauerei Marquardt um 1920
Baugeschäft mit Sägewerk und Baumaterialien Gottlieb Steinhilber um 1925

Die Herrenberger Straße ist eine nach Westen führende Straße, die nördlich der Altstadt an der Schmiedtorbrücke (Volksbank) beginnt. Nach ca. 1 km mündet sie in die B 28, die von da an weiter bis zur Ortsteilgrenze von Unterjesingen den Namen Herrenberger Straße trägt. Vor dem Bau und Ausbau der Westbahnhof- und Rheinlandstraße war sie auch im östlichen Teil die Hauptausfallstraße in Richtung Herrenberg.

Schon zur Römerzeit verlief hier die Fernstraße nach Sumelocenna/Rottenburg.[1]


Was hier ist[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Udo Rauch: Aus der Geschichte der Weststadt. Antike Fernstraße. In: bi-weststadt-tübingen.de

So sieht's der Vogel[Bearbeiten]