Stadtteiltreff Weststadt

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Stadtteiltreff Weststadt
Die Karte wird geladen …

Das Blaue Haus in der Herrenberger Straße 61 ist seit November 2023 von der Stadt Tübingen gemietet und wird mit viel ehrenamtlicher Hilfe bis April 2024 aus- und umgebaut. Mitte April 2024 soll die Eröffnung als Stadtteiltreff für die Weststadt gefeiert werden. Zu einer Infoveranstaltung Anfang Februar 2024 kamen ca. 70 Personen, deutlich mehr wie erwartet von Seiten der Stadt. [1]

Lange Zeit der Suche nach einem Ort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haus Herrenberger Straße 61

Lange Jahre suchte die Stadt Tübingen in Kooperation mit Stadtteil-Aktiven z.B. vom Nachbarschafts-Netzwerk Äußere Weststadt, der BI Weststadt und anderen nach einem geeigneten Ort für einen Stadtteiltreff für die Weststadt. Im September 2023 waren sie schließlich erfolgreich und können eine Lokalität präsentieren, die zumindest für 5 Jahre sicher als Ort für den Treff verfügbar ist. Langfristig könnten auch in einem neu zu bauenden GWG-Projekt in der Herrenberger Straße 77 und 79 neue Treffräume entstehen, was aber noch nicht spruchreif und zeitlich absehbar ist.[2] Bis dahin kann jetzt das Stadtteiltreff-Leben endlich an einem festen Ort entwickelt werden. Im Sommer 2023 war ohne diesen festen Ort das Ferienprogramm Sommer an der Ammer im Schulhof der Aischbachgrundschule organisiert worden.

Gefunden: das Blaue Haus in der Herrenberger Straße 61[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das um 1900 erbaute Haus hat eine lange Vorgeschichte als Gastronomie: Gaststätte "Stadt Herrenberg", ab 1975 griechisches Lokal, 1990er Jahre Delhi Palace (indisch), 2001-2013 griechisches Restaurant Alexandros (aus dieser Zeit stammt der Außenanstrich in den "griechischen Farben" blau und weiß). Seitdem geschlossen, die Räume standen leer.[3]


„Wir haben jahrelang gesucht nach einem Ort“, sagte Claudia Stöckl, die städtische Stadtteiltreff-Beauftragte, als sie kürzlich zusammen mit Ulrike Stöhrer Pläne für das Projekt im Ausschuss für Kultur, Bildung und Soziales präsentierte. [...] Der Standort in der Herrenbergerstraße ist sinnvoll: Die Gegend bildet dort mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und der einzigen Apotheke im Stadtteil ein Zentrum. Außerdem, führt die Verwaltung an, sei das Haus mit dem Bus gut erreichbar, der Bereich mit renaturierter Ammer ist gut erreichbar. Auch die Räume beschreibt die Stadt als gut geeignet für den Betrieb eines Stadtteiltreffs: 110 Quadratmeter stehen zur Verfügung – Küche und Toiletten inklusive.

Moritz Siebert im Tagblatt am 21.9.2023


Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Interessierte können sich bei Ulrike Stöhrer melden. Die Stadtteilsozialarbeiterin ist per Mail unter ulrike.stoehrer@tuebingen.de und telefonisch unter 07071/ 204-1722 erreichbar. Außerdem bietet sie eine öffentliche Sprechstunde an, jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr in der Sindelfinger Straße 1/4.