Boxenstop

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche



Boxenstop Auto- und Spielzeugmusem
Museen
AdresseBrunnenstraße 18
72074 Tübingen
ÖffnungszeitenMi–Fr 10:00–12:00,  14:00–17:00
Sa,  So 10:00–17:00
So 10:00–17:00
Telefon07071.551122
Webhttps://www.boxenstop-tuebingen.de/
Die Karte wird geladen …
Woche-53-2009.jpg
Signal am Boxenstop

Das private Museum Boxenstop zeigt mehr als 70 historische Autos, Motor- und Fahrräder sowie über 1500 alte Spielzeuge.

Eintrittspreise[Bearbeiten]

Einzel- und Familiepreise[Bearbeiten]

  • Erwachsene 6,50 €
  • Kinder 10-14 Jahre 5,50 €
  • Kinder 6-9 Jahre 3,00 €
  • Kinder unter 6 Jahren frei
  • Familienkarte: 18,50 €

Gruppenpreise[Bearbeiten]

  • Erwachsene ab 10 Personen pro Person 5,50 €
  • Schüler/innen, ab 10 Jahre, Studenten pro Person 4,50 €
  • Schüler/innen 6-9 Jahre pro Person 2,50 €
  • Kindergartenkinder pro Person 1,00 €

Führungen[Bearbeiten]

  • Führung bis 25 Personen pauschal 50,00 €


Gründung[Bearbeiten]

Es wurde von Rainer und Ute Klink am 20. September 1985 eröffnet. Sie betreiben noch heute (2011) dieses Museum.


Lage[Bearbeiten]

Das Boxenstop liegt an der Kreuzung Brunnenstraße/Wilhelm-Schussen-Weg zwischen der Altstadt und dem Universitäts-Viertel. Es ist vom Lustnauer Tor über die Wilhelmstraße zu Fuß in ca. 10 Minuten zu erreichen.

Hier gehts zur Boxenstop-Seite: http://www.boxenstop-tuebingen.de/

Die nächsten Bushaltestellen sind Bushaltestelle Wilhelmstraße und Uni/Neue Aula.


Download[Bearbeiten]

Den Museumsprospekt gibt es als PDF zu laden: [1]


Programm[Bearbeiten]

Boxenstop hat vier Bereiche:

Museum[Bearbeiten]

Es gibt 70 Autos, Fahrräder und Motorräder, die alle fahrbereit sind. Außerdem gibt es mehr als 1500 Spielsachen.

Dies sagten Besucher aus München: „Wir sind alle schlicht und ergreifend sprachlos. So etwas Einzigartiges, Wunderschönes, Überwältigendes, Faszinierendes, einfach Unbeschreibliches haben wir noch nicht gesehen. Keine Großstadt hat so eine Sensation zu bieten.“

SANY0019.JPG

(Quelle: alte eingescante Eintrittskarte)

Auf einer schönen Märklin-Anlage fahren ca. 50 Jahre alte Züge. Die Modelle sind sehr detailgetreu.Diese Anlage war 2006 dort.

SANY0025.jpg
SANY0022.jpg

So sieht eins der vielen Schaufenster mit alten Spielsachen aus.


Fotos: Luis Washington

Reisen[Bearbeiten]

Reisen bieten sie schon seit 1993 an. Das Boxenstop ist die Nummer eins für Oldtimerrennen.

Events[Bearbeiten]

Das Boxenstop ist mehr als ein Museum. Mittlerweile hat sich die RETROMOTOR zu einem großen Oldtimerrennen entwickelt. Wegen eines Streits zwischen Versicherungen wegen der Schäden an zwei Bäumen ist dieses aber seit 2008 nicht mehr auf Einsiedel ausgetragen worden. Im Laufe der Jahre sind mehr Veranstaltungen dazugekommen.

(mp3 Verweis)
Aufnahme vom Rennen 2011: Alte Motorräder

Feste[Bearbeiten]

Man kann mit Freunden, Geschäftspartnern oder der Familie feiern. Gutes Essen und guter Service, was will man mehr! Auch Hochzeitsfeiern sind möglich.

Fläche[Bearbeiten]

1985 hatte es nur 200 Quadratmeter, doch nach und nach wurde es erweitert, und seit der letzten Erweiterung 2005 hat es jetzt 900 Quadratmeter.


Die Meinung der Leute:[Bearbeiten]

Das meinen Leute, die wir im Freibad Tübingen befragt haben:

Älterer Mann: "Ich war vor Jahren einmal dort und mir hat besonders der Mix an Fahrzeugen der letzten 30-40 Jahre gefallen."

Mann:"Es ist ein schönes Museum mit interessanten Sachen und tollen Autos. Dass Kinder unter 7 Jahren kostenlos hinein dürfen ist super!"

Unser Fazit:

40% der befragten Leute kannten es nicht oder hatten nur schon mal etwas davon gehört, waren aber noch nie im Museum. Vor allem Frauen interessieren sich dafür nicht so sehr. Doch den restlichen 60% hatte es gut gefallen.

Bei einem Mann war die Begeisterung sehr groß, und er war schon sehr oft dort: "Es ist sehr schön, und ich war oft an verregneten Tagen dort. Man kann viele kleine Schätze dort entdecken, angefangen von Märklineisenbahnen bis zu schönen Oldtimern."

Weitere Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]