Nonnengasse

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
NonnengasseGeo-Cache leeren
Die Karte wird geladen …
Anliegerstraße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Einbahnstraßeja
Beleuchtetja
Cache leeren


Die Nonnengasse ist eine Straße bzw. Gasse in der Tübinger Altstadt hinter dem Nonnenhaus. Sie verbindet die Lange Gasse mit der Hinteren Grabenstraße, in der Mitte zweigt die Gasse Beim Nonnenhaus ab.

An dieser Gasse wurde 1902 das erste städtische Elektrizitätswerk errichtet (heute Stadtbücherei und Kulturamt). [1]

Was hier ist[Bearbeiten]

Foto von 1902: Das erste städtische Elektrizitätswerk an der Nonnengasse, Ecke Hintere Grabenstraße. Aufnahme bei Inbetriebnahme. Wurde später stark umgebaut, heute ist darin die Stadtbücherei.

bitte ergänzen

Nachweise[Bearbeiten]