Lustnauer Mühle

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Lustnauer Mühle
RestaurantItalienische Küche
AdresseAeulestraße 4
72074 Tübingen
Telefon070718882488
Webhttps://www.lustnauermuehle.de
Die Karte wird geladen …

Das Restaurant Lustnauer Mühle ist ein von Ianello Salvatore geführtes italienisches Speiselokal. Es befindet sich in dem historischen Gebäude-Ensemble Lustnauer Mühle in der Aeulestraße 4 in Lustnau.

Das Restaurant im mittleren Preis-Segment wurde am 13.12.2016 nach grundlegender Renovierung neu eröffnet.


Geschichte[Bearbeiten]

Eine alte steinerne Inschrift an der Hauswand zeigt das Ursprungs-Baujahr und das Datum des Wiederaufbaus der heutigen Gebäude im Jahre 1867. Der ehemalige Mühlkanal, der das frühere Mühlrad antrieb, verlief an der linken Hausseite. Der Kanal zweigt noch heute vom Goldersbach ab, verläuft aber unterirdisch und mündet südlich der Straße Am Mühlbach in die Ammer (?).

In den Jahren 1648 und 1682 gab es einen Streit der Stadt Tübingen mit der Gemeinde Lustnau wegen des Weidgangs, der Markungsgrenzen und wegen des Wassers zur Lustnauer Mühle, bei dem Extrakte aus dem Vertrag des Jahres 1507 zwischen der Stadt Tübingen und dem Kloster Bebenhausen angefertigt wurden.[1]


Bebauungsplan[Bearbeiten]

Die Stadt Tübingen hat am 18.06.2012 einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Lustnauer Mühle" aufgestellt.[2][3] Es geht dabei insbesondere um die Bebauung der freien Fläche westlich des Restaurants an der Ecke Stuttgarter Straße/Nürtinger Straße.[4]

In dem Bereich sollen Wohnblöcke mit Eigentums-, Mietwohnungen sowie im Nordwesten Studenten-Appartments mit drei Obergeschossen entstehen. Im Zuge der geplanten Baumaßnahmen wurden Ende 2016 die später erbauten Mühle-Anbauten und weitere Gebäude auf dem weitreichenden Gelände abgerissen.


Quellen[Bearbeiten]


Luftbild[Bearbeiten]

Der Geltungsbereich des Bebauungsplan ist hier rot ungefähr markiert.


Weblinks[Bearbeiten]