Aeulestraße

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Aeulestraße
Die Karte wird geladen …
Anliegerstraße
OberflächeAsphalt
Maximalgewicht12 t
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Beleuchtetja
Cache leeren


Blick in die Straße

Ansicht aus www.mapillary.com

Die Aeule- oder Äule-Straße verbindet den Lustnauer Ortskern mit dem Neckar. Ausgehend von der Dorfstraße kreuzt sie die Nürtinger Straße, überbrückt die Ammer, kreuzt die Welzenwiler Straße und mündet nach mehreren Abzweigungen, u.a. Haldenstraße, in die Gartenstraße, beim am Neckar gelegenen Bootshaus der Universität.

Sie ist wie die mittlere Gartenstraße mit künstlichen Bodenschwellen versehen, um den Autoverkehr zu verlangsamen.

Name[Bearbeiten]

Der Name bezieht sich vermutlich auf die Tal-Auen-Lage zwischen den beiden Fließgewässern Neckar und Ammer, kurz: eine schwäbische kleine Au, ein Äule. So ist auch der Stadtteil Aeule benannt.

Was hier ist[Bearbeiten]

im wesentlichen Wohnbebauung.

bitte ergänzen

Nächste Bushaltestellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

So sieht's die Äule-Eule[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …