Aeule

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Aeule
Die Karte wird geladen …


Aeule ist der Stadtteil mit der Ordnungsnummer 026 in Lustnau. Es ist der flächenmäßig kleinste Tübinger Stadtteil und liegt im Dreieck von Neckar, Ammer und Österberg. Auch die östliche Gartenstraße gehört noch dazu. Es ist heute ein reines Wohngebiet, das Gelände der früheren Firma Queck soll noch mit Wohnhäusern bebaut werden.


Auf dieser "kleinen Aue" soll sich im Mittelalter das abgegangene Dorf Welzenwiler befunden haben, nach dem die Welzenwiler Straße benannt ist.


Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.