Latour

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche



LaTour
Latour-bei-nacht.jpg
CaféRegionale Küche
AdresseBei den Pferdeställen 2
72072 Tübingen
ÖffnungszeitenMo 09:00–23:00
Di–Fr 09:00–24:00
Sa geschlossen
So 11:00–23:00
KüchenzeitenMo–Fr 12:00–14:00, 18:00–21:30
Telefon07071.157547
Webhttp://www.cafe-latour.de
Rauchenverboten
BetreiberCandida Pérez Pérez
Die Karte wird geladen …

Das Café Latour an der Ecke Bei den Pferdeställen/Aixer Straße ist der am längsten im Französischen Viertel existierende Gastronomiebetrieb. Seit 2002[1] gibt es hier neben gutem Wein, mehreren Sorten Pastis und Bier vom Faß auch günstigen Kaffee und ein Tagesessen (7,50 - 8,50 €) am Mittag. Viele halten das von Felix Braunwald und seinem Team zubereitete Tagesessen für das Beste im Viertel.

Im Latour ist das Französische Viertel, trotz der in den Details sehr modern gebauten und eingerichteten Räume, am ehesten "französisch". Auf alten Stühlen und an noch handgemachten dunklen Tischen trifft man sich. Hier findet man auch viele Flyer von Veranstaltungen in und um Tübingen ausliegen. An einer Wand waren vor Mai 2011 die Autogramme, Grüße und Danksagungen verschiedenster Jazz-Musiker zu sehen.

Diese Gaststätte hat eine barrierefreie Behindertentoilette.

Die Bushaltestelle der Buslinie 4, Aixer Straße ist ca. 50 Meter entfernt, das Parkhaus Französisches Viertel etwa 100 Meter. Vgl. auch Parken im Französischen Viertel.

Zum 1. Mai 2011 gab es einen Pächterwechsel. Ab dem 12. Mai des gleichen Jahres eröffnete das Café unter Leitung von Candida Pérez Pèrez[1]


Live-Musik im Latour[Bearbeiten]

Christian Holder singt Chansons im Latour



Quellen[Bearbeiten]