Föhrberg

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
FöhrbergGeo-Cache leeren
Die Karte wird geladen …
living_street
OberflächeAsphalt
Cache leeren


Der Föhrberg ist eine schmale Straße, die von der Kreuzung mit der Charlottenstraße und der Justinus-Kerner-Straße südlich abgeht. In ihrer Mitte macht sie einen Knick, so dass ihre südliche Hälfte nach Osten verläuft. Von ihrem östlichen Ende führen Treppen zur Kreuzung Schnarrenbergstraße/Herrenberger Straße. Von dieser Straße ist der Skulpturengarten von Ugge Bärtle, Herrenberger Straße 12, gut einsehbar. Die Akademische Verbindung Föhrberg befindet sich etwas oberhalb davon in der Frondsbergstraße 17 und ist nach dem Föhrberg-Hang benannt, also dem Flurnamen. Durch den Föhrberg verläuft der Jakobsweg.

Die drei schräggestellten Häuser rechts unten im Luftbild zählen zur Herrenberger Straße, Hausnummern 12-18, sind von dort aber nur zu Fuß erreichbar. Mit Fahrzeugen ist dies nur vom Föhrberg möglich. Die Schrägstellung dieser Gebäude kommt noch von einer alten Planung, die "Föhrbergstraße" vor, also südlich der Häuserzeile direkt von der Herrenberger Straße aus steil hinauf nach Nordwesten zu bauen (Stadtpläne 1903, 1927).

Der Blick von oben[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …