Stadtpläne

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Historischer Katasterplan von 1819

Die Online-Version des amtlichen Stadtplans von Tübingen mit Suchfunktionen gibt es hier. Bei maximaler Vergrößerung erscheint ein detaillierter, kolorierter Katasterplan.

Einige historische Karten sind hier online abrufbar:

Offizielle Stadtpläne, als PDF auch unter www.tuebingen.de:

Weitere historische Pläne:


Aktuelle Online-Kartenwerke:

  • Mit OpenStreetMap (s.u.) steht ein vielseitiges und detailreiches Kartenwerk zur Verfügung, das in kurzen Abständen aktualisiert wird.
  • OpenTopoMap (s.u.) wurde aus OSM abgeleitet und stellt eine farbige topographische Karte dar, die im Duktus den amtlichen topographischen Karten in Deutschland ähnlich ist.
  • GoogleMaps (s.u.) bietet neben den Karten scharfe Satellitenfotos, die sich sehr nah heranzoomen lassen. Wie schon bei bing, kann man sich seit 2013 die Googlemap-Bilder im Nahbereich auch im 45°-Winkel anzeigen lassen und drehen.


OpenStreetMap Online Karte[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …


wiki.openstreetmap.org/wiki/Tübingen

OpenTopoMap Online Karte[Bearbeiten]

opentopomap.org

GoogleMaps[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …


GoogleMaps Luftbild[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Tübingen virtuell[Bearbeiten]


Historische Regionalkarten[Bearbeiten]

siehe Kategorie: Landkarten


Hinweis[Bearbeiten]

Der Kartoplan ist ein seit 2003 in bisher 7 Auflagen erschienener Stadtplan der Innenstadt in Druckversion und im Handel erhältlich. Ihm liegt ein einzigartiges Konzept zugrunde. Eine anschaulich von Hand mit Buntstiften gezeichnete Grundkarte wird kombiniert mit Aufdrucken zahlreicher Informationen wie Gastronomie, Geschäfte, öffentliche Einrichtungen und vielem mehr, was so in anderen Plänen nicht enthalten ist.