1531

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was geschah 1531 (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • 16. Februar: Johannes Stöffler (* 10. Dezember 1452 in Blaubeuren oder Justingen) stirbt in in Blaubeuren. Er war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Astrologe, Pfarrer und Hersteller astronomischer Instrumente. Ab 1511 war er Professor an der Universität Tübingen auf dem 1507 neu geschaffenen Lehrstuhl für Mathematik und Astronomie. Neben seiner Lehrtätigkeit stellte er astronomische Instrumente, Globen und Uhren her, unter anderem die heute noch funktionierende Astronomische Uhr am Schmuckgiebel des Tübinger Rathauses.
  • 14. September: Philipp Apian (auch: Bennewitz oder Bienewitz) († 15. November 1589 in Tübingen) wird in Ingoldstadt geboren. Er war Mathematiker, Arzt, Kartograph und Heraldiker. Er lehrte 14 Jahre lang in Tübingen bis er dort seines Posten enthoben wurde, weil er sich weigerte den Calvinismus zu verdammen.


1530 - 1531 - 1532


Quellen[Bearbeiten]