Tübingen AI Center

Aus TUEpedia
Version vom 18. Dezember 2020, 21:50 Uhr von HubertQ (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Tübingen erhielt 2018 ein Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen.

"Damit wurde es als einer von vier Standorten bundesweit ausgewählt, an denen das Bundesforschungsministerium (BMBF) Wissenschaftsprojekte zur Künstlichen Intelligenz bündelt. Im „Tübingen AI Center“ (AI: Artificial Intelligence) werden Forschungsgruppen der Universität Tübingen und des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme an der Weiterentwicklung lernender Systeme arbeiten. Das Zentrum wird seit 1. Oktober 2018 vom BMBF mit rund 6,6 Millionen Euro gefördert, zunächst für vier Jahre. Weitere Kompetenzzentren entstehen in Berlin, Dortmund/St. Augustin und München. Die Kompetenzzentren sollen in der angekündigten Strategie der Bundesregierung zur Künstlichen Intelligenz eine wichtige Rolle einnehmen."[1]

Das AI Center befindet sich in einem Neubau in der Maria-von-Linden-Straße 6 im Technologiepark.


Siehe auch[Bearbeiten]

Cyber Valley

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]