Plattform

Aus TUEpedia
Version vom 29. April 2015, 21:42 Uhr von HubertQ (Diskussion | Beiträge) ([[ ]])
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das unabhängige Medienfestival plattform: [no budget] wird seit 2003 von den Bewohnern des selbstverwalteten Wohnprojektes Leibnizhaus und Interessierten gestaltet und versteht sich als offenes Festival.


no budget / low budget[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jährlich findet zwischen April und Mai das unabhängige Medienfestival statt. Der Zusatz [no budget] ist Programm, und daher sind die Macher auf die Mitarbeit vieler Helfer und Unterstützer angewiesen. Gelegentliche Förderer des Festivals sind das Rosa-Luxemburg-Forum Baden-Württemberg und der AStA der Universität Tübingen. Hier werden im Gegensatz zu den anderen Tübinger Kinofestivals low Budget Produktionen und auch Medienkunstwerke von Newcomern präsentiert.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drei Tage lang gibt es Raum für Kunstschaffende, die ihre Filme, Installationen, Theater, Hörspiele, Musik, Performances, Vorträge im Vorfeld der Veranstaltung einsenden konnten. Dabei sind den Festivalmachern kreative Ideen und Inhalte wichtiger als technische Perfektion. Bei diesem Festival gibt es keine Jury und keinen Wettbewerb. Der Spaß an den Veranstaltungen und das interessierte Publikum stehen im Vordergrund.

Veranstaltungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die letzten Jahre war immer das Leibnizhaus 2 in der Stauffenbergstraße 30 Veranstaltungsort, 2009 wurde aus Platzgründen auch die Shedhalle des Verein zur Förderung zeitgenössischer Künste e.V. in der Schlachthausstraße benötigt. Veranstalter ist: Medienfestival plattform:[no budget] e.V.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]