10. Juli: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Was geschah an einem 10. Juli (mit Bedeutung für Tübingen)? * 1999: Theodor Eschenburg (* 24. Oktober 1904 in Kiel) stirbt in Tübingen. Er wa…“)
 
(erweitert)
Zeile 2: Zeile 2:
  
  
 +
* [[1905]]: [[Erich Mönch|Erich „Schnauz“ Mönch]] († [[26. Mai]] [[1977]] in [[Unterjesingen]]) wird in Rötenbach bei Calw geboren. Er war eine der wichtigsten Persönlichkeiten der Tübinger Kunstszene nach dem Zweiten Weltkrieg. Er erhielt [[1970]] anlässlich seiner Pansionierung für seine Verdienste um die Weiterentwicklung der Lithografie das Bundesverdienstkreuz und wurde später von der Akademie zum Ehrenmitglied ernannt. Außerdem gab er wesentliche Impulse für die deutsche Pfadfinderbewegung.
 
* [[1999]]: [[Theodor Eschenburg]] (* [[24. Oktober]] [[1904]] in Kiel) stirbt in Tübingen. Er war Professor für Politikwissenschaft an der [[Universität]] Tübingen, Staatsrechtler, Publizist und seit [[1985]] [[Ehrenbürger]] der Stadt.  
 
* [[1999]]: [[Theodor Eschenburg]] (* [[24. Oktober]] [[1904]] in Kiel) stirbt in Tübingen. Er war Professor für Politikwissenschaft an der [[Universität]] Tübingen, Staatsrechtler, Publizist und seit [[1985]] [[Ehrenbürger]] der Stadt.  
 +
* [[2011]]: Tübinger [[Rosenfest]] - Verkaufsmarkt für Rosenliebhaber, erstmals im [[Bebenhausen|Kloster Bebenhausen]]: [http://www.rosenfest-tuebingen.de/ Webseite]
 +
* [[2015]]: Das bis zum Folgetag dauernde [[Stadtfest]] beginnt.
  
  

Version vom 4. Juli 2017, 22:36 Uhr

Was geschah an einem 10. Juli (mit Bedeutung für Tübingen)?



9. Juli - 10. Juli - 11. Juli


Quellen