Rümelinstraße

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
RümelinstraßeGeo-Cache leeren
Die Karte wird geladen …
Kreisstraße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit40 km/h, 30 km/h
Einbahnstraßeja
Beleuchtetja
Bürgersteigseparate, nicht vorhanden
FahrräderRadweg benutzen
Cache leeren


Ehemaliges Königliches Oberamt. Das Gebäude von 1907 steht noch in der Rümelinstraße 19 und gehört heute zum Geographischen Institut.

Die Rümelinstraße ist eine dreispurige Einbahnstraße in Verlängerung der Hölderlinstraße, zwischen Neuer Aula und Schmiedtorbrücke.

Über die Liebermeisterstraße, eine Treppe zur Schleichstraße und die Jakob-van-Hoddis-Staffel gelangt man zu Fuß zum Bereich Uni-Kliniken Tal.


Name[Bearbeiten]

Gustav von Rümelin (1815-1889) [1] war u.a. Stiftsstudent, Gymnasiallehrer, württembergischer Kultusminister, Abgeordneter im Landtag und in der Frankfurter Nationalversammlung, Statistikprofessor und Kanzler der Universität Tübingen. Er erhielt zahlreiche Ehrungen.


Was hier ist[Bearbeiten]


Die Karte wird geladen …