1781

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah 1781 (mit Bedeutung für Tübingen)?

  • Die Münzgasse ist in diesem Jahr laut einer Beschreibung von Friedrich Nikolai die einzig schöne Straße in Tübingen, in der man sich wie in einer Stadt fühlt.[1]
  • Die Stiftung Wider wird gegründet, deren Nachfolgeorganisation bis 1921 erhalten blieb.
  • 29. Juli: Der Mathematiker und Astronom sowie Professor und Rektor an der Universität Tübingen Johannes Kies (* 14. September 1713 in Tübingen) stirbt in Tübingen.
  • 27. September: Friedrich Wilhelm Carl († 25. Juni 1864 in Cannstatt) wird in Lüben in Schlesien geboren, der von 1816 bis 1864 als Wilhelm I. der zweite König von Württemberg wurde.


Quellen[Bearbeiten]


Ereignisse im Jahr 1781[Bearbeiten]


Siehe auch[Bearbeiten]