28. März

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was geschah an einem 28. März (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • 1470: Der Bau der Stiftskirche wird unter Benutzung einiger Steine der romantischen Vorgängerkirche am selben Platz mit dem Chor begonnen. Fertigstellung 1483 [1][2]
  • 1879: Das heute nicht mehr existierende erste Wasserwerk in der Ebertstraße unweit des heutigen Volksgarten wird mit einem Fest in der neuen Universitätsturnhalle (bei der heutigen Universitätsbibliothek) eröffnet. Damit beginnt in Tübingen die leitungsgebundene Trinkwasserversorgung, die die Brunnen als Trinkwasserspender danach schrittweise abzulösen. Der Gemeinderat beschloss den Bau am 31. Januar 1876 [3]
  • 1884: Fritz Kreß, ein Deutschland weit bekannter Zimmermeister, Fachschul-Lehrer und Buchautor wird in Lustnau in der Dorfstraße 16 geboren.[4]
  • 2006: Einweihung der Mensa der Walter-Erbe-Realschule durch die Oberbürgermeisterin Brigitte Russ-Scherer[5]


27. März - 28. März - 29. März


Quellen[Bearbeiten]

  1. www.freunde-stadtmuseum-tuebingen.de/chronik.pdf
  2. Tübinger Blätter, 28. Jahrgang, Ausgabe 1937, Seite 53 [1]
  3. Trinkwasser für Tübingen - 125 Jahre Tübinger Wasserversorgung, Stadtwerke Tübingen GmbH Universitätsstadt Tübingen, 1. Auflage 2004, Seite 39ff
  4. Schwäbisches Tagblatt, Ausgabe vom 21. Juni 2006, Seite 24, Rubrik: Tübingen
  5. www.tuebingen.de/pressemitteilungen/25_14831.html