1876

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Was geschah 1876 (mit Bedeutung für Tübingen)?

Tübinger Stadtplan von 1876


  • Ein neuer Stadtplan[2] wird veröffentlicht. Gezeichnet unter der Leitung vom Stadtgeometer Eberhardt. Maßstab 1:5000[3]. Die damals erst projektierte Neckarcorrection (vgl. Bemerkung unten auf dem Plan) ist in der eingezeichneten Form nach 1911 nicht so realisiert worden. Unter anderem ist nie östlich der alten oder derzeitigen Neckarbrücke das Ende der Neckarinsel gewesen. Aber die durch durch den Neckarkanal später entstandene Neckarinsel ist hier zum ersten mal auf einer Karte vorweggenommen worden. Die eingezeichnete geplante Bebauung auf dem Gebiet des erst 1906 bis 1908 ausgebaggerten [4] Anlagensees ist zum Glück nie verwirklicht worden.
Wilhelm Hornung: Bildergeschichte mit Skelett

Weitere Bilder[Bearbeiten]

1875 - 1876 - 1877


Quellen[Bearbeiten]

  1. Trinkwasser für Tübingen - 125 Jahre Tübinger Wasserversorgung, Stadtwerke Tübingen GmbH Universitätsstadt Tübingen, 1. Auflage 2004, Seite 39ff
  2. Historischer Stadtplan von 1876
  3. www.tuebingen.de
  4. "... und grüßen Sie mir die Welt! (Tübingen - eine Universitätsstadt auf alten Postkarten", Universitätsstadt Tübingen - Kulturamt - Stadtmuseum, ISBN 978-3-910090-78-1, 2007, S.218