Hermann Bausinger

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Hermann Bausinger (* 1926 in Aalen) ist ein Germanist und Volkskundler.

Er studierte an der Universität Tübingen u.a. Germanistik, Geschichte und Volkskunde. 1960 übernahm er den Tübinger Lehrstuhl für Volkskunde, den er zum "Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft" ausbaute. Bis zu seiner Emeritierung 1992 war er dessen Direktor. Er trat anstelle der früheren Ausrichtung des Faches für eine Neuorientierung und Gegenwartsbezogenheit der Forschung ein, was sich auch in dem neuen Namen ausdrückt.

Weblinks[Bearbeiten]