Heuberger Tor

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche



Heuberger Tor
Die Karte wird geladen …
Schlittenhang am Heuberger Tor
Heuberger Tor, 1912

Das Heuberger Tor ist ein Platz zwischen Wanne, Hagelloch und Hohenentringen. Es gibt dort einen Wanderparkplatz am Ende des Heuberger-Tor-Wegs.

Der 498 m hohe Heuberg liegt südöstlich von diesem Punkt. „Tor“ bedeutet hier eine Eingangsstelle zum Schönbuch.

Durch die schöne Aussicht auf die Schwäbische Alb zieht es viele Tübinger von dort zum Beispiel über den Tübinger Höhenweg ins Grüne. Früher gab es einen Grillplatz, aber nach berüchtigten Feiern mit legendärem Alkoholkonsum und Altglasrückständen am nächsten Tag ist hier jetzt offiziell das Grillen verboten.

Der dortige große freie Hang eignet sich gut zum Schlittenfahren.