Böblinger Sträßle

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Böblinger Sträßle
Die Karte wird geladen …
track
Autosverboten
Fahrrädererlaubt


Der Waldweg Böblinger Sträßle beginnt nördlich von Bebenhausen in der Verlängerung der Böblinger Straße und führt von dort geradlinig durch den Schönbuch nach Norden bis an die Kreisgrenze zu Böblingen. Ab dort heißt der Weg dann 'Tübinger Sträßle' und verläuft erst einmal weiter gerade nach Norden, bis er an der B 464 in die von Kfz befahrbare 'Tübinger Straße' übergeht und in Weil im Schönbuch endet. Es ist anzunehmen, dass dieses Böblinger Sträßle ein alter Verbindungsweg nach Böblingen via Weil im Schönbuch und Holzgerlingen ist und benutzt wurde, bevor eine Straße im Tal des Seebachs bis zur Kälberstelle gebaut wurde.