Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
(neuer Artikel)
 
K
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät''' wurde sm [[1. Oktober]] [[2010]] aus den ursprünglich getrennten wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fakultät zusammengelegt. Die Sozialwissenschaften umfassen die Institute für [[Institut für Empirische Kulturwissenschaft|Empirische Kulturwissenschaft]], [[Institut für Erziehungswissenschaft|Erziehungswissenschaft]], [[Institut für Politikwissenschaft|Politikwissenschaft]], [[Institut für Sportwissenschaft|Sportwissenschaft]] und [[Institut für Soziologie|Soziologie]]. Die neue Fakultät umfasst 60 Professoren und lernen ca. 5.000 Studierende.<ref>http://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/fakultaet.html</ref>
+
Die '''Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät''' wurde am [[1. Oktober]] [[2010]] aus den ursprünglich getrennten wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fakultäten zusammengelegt. Die Sozialwissenschaften umfassen die Institute für [[EKW|Empirische Kulturwissenschaft]], [[Institut für Erziehungswissenschaft|Erziehungswissenschaft]], [[Institut für Politikwissenschaft|Politikwissenschaft]], [[Institut für Sportwissenschaft|Sportwissenschaft]] und [[Institut für Soziologie|Soziologie]]. Die neue Fakultät umfasst 60 Professoren, an ihr lernen ca. 5.000 Studierende.<ref>http://www.uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/fakultaet.html</ref>
  
 
== Quelle ==
 
== Quelle ==
<references>
+
<references/>
  
 
[[Kategorie:Universität]]
 
[[Kategorie:Universität]]

Version vom 1. August 2017, 21:19 Uhr

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät wurde am 1. Oktober 2010 aus den ursprünglich getrennten wirtschaftswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Fakultäten zusammengelegt. Die Sozialwissenschaften umfassen die Institute für Empirische Kulturwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Politikwissenschaft, Sportwissenschaft und Soziologie. Die neue Fakultät umfasst 60 Professoren, an ihr lernen ca. 5.000 Studierende.[1]

Quelle