1839: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Was geschah {{PAGENAME}} (mit Bedeutung für Tübingen)? [[Datei:CBaumann-Marktplatz1840.jpg|thumb|right|300px|Martktplatz in Tübingen, Lithographie von [[Carl …“)
 
(+ Bild)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
* [[24. Oktober]]: Der Universitätsoberpedell [[Johann Friedrich Payer]] bekommt die goldene Verdienstmedaille durch das Ministerium des Innern und des Kirchen- und Schulwesens verliehen. Dabei wird ein Glückwunschschreiben ausgehändigt, das u.a. vom Wappenherold Professor Dr. Friedrich Stälin unterzeichnet ist.
 
* [[24. Oktober]]: Der Universitätsoberpedell [[Johann Friedrich Payer]] bekommt die goldene Verdienstmedaille durch das Ministerium des Innern und des Kirchen- und Schulwesens verliehen. Dabei wird ein Glückwunschschreiben ausgehändigt, das u.a. vom Wappenherold Professor Dr. Friedrich Stälin unterzeichnet ist.
 +
 +
[[Datei:LAHelwig-Ansicht der Stadt Tübingen (Sammelbild) Aquatinta (gest. CBurckhardt) ca1830 (2323).jpg|thumb|left|500px|Sammelbild von [[Ludwig August Helwig]]]]
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==

Version vom 20. April 2013, 17:51 Uhr

Was geschah 1839 (mit Bedeutung für Tübingen)?

Martktplatz in Tübingen, Lithographie von Carl Baumann
Gasthof zum König, Aquarell von 1839, heute im Roigelhaus
Gewächshaus von 1839 im Alten Botanischen Garten
  • 24. Oktober: Der Universitätsoberpedell Johann Friedrich Payer bekommt die goldene Verdienstmedaille durch das Ministerium des Innern und des Kirchen- und Schulwesens verliehen. Dabei wird ein Glückwunschschreiben ausgehändigt, das u.a. vom Wappenherold Professor Dr. Friedrich Stälin unterzeichnet ist.
Sammelbild von Ludwig August Helwig

Quellen


Ereignisse im Jahr 1839

Siehe auch