1501

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was geschah 1501 (mit Bedeutung für Tübingen)?


  • Die Schweickhardtsche Mühle (auch Untere Haagtormühle genannt) wird durch den Kauf der Mühle durch Hans Hemmerlin für 200 Gulden von der Stadt erstmals urkundlich erwähnt.[1]
  • 17. Januar: Leonhart Fuchs wird in Wemding (Bayern) geboren. Er war ab 1535 Professor für Medizin und Botanik an der Tübinger Universität. Dort war er auch siebenmal zum Rektor gewählt worden.`
  • Johann Widmann veröffentlicht im Meynberger-Verlag ein lateinisches Buch über die Pest: Tractatus de pestilentia.

Quellen[Bearbeiten]

  1. "Das Tübinger Stadtbild im Wandel", Stadt Tübingen • Kulturamt (1994), S.30, ISBN 3-910090-11-7


1500 - 1501 - 1502