Melanchthonschule

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Melanchthonschule war ein Standort der Grundschule Innenstadt[1], der nach Philipp Melanchthon benannt war. Der Schwerpunkt der Schule lag auf der Leseförderung der Kinder. Sie war bis 2015 in der Münzgasse 20 in der Altstadt untergebracht, zog dann aber in den Neubau der Lindenbrunnenschule.[2] Im letzten Schuljahr vor dem Umzug wurde der Pausenhof vom Platz hinter der Stiftskirche auf die Freifläche unterhalb der Alten Aula verlegt. Im Juni 2015 entschied der Gemeinderat, das nun freigewordene Schulgebäude für eine Interimsunterbringung von Flüchtlingen zu nutzen.[3]

Quellen[Bearbeiten]

<references>