Kinderuniversität

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.

Die Tübinger Kinderuniversität ist deutschlandweit die erste in dieser Form enwickelte Veranstaltung, die Kindern Wissenschaft einfach und verständlich vermitteln soll.


Geschichte[Bearbeiten]

Die 2002 gegründete Veranstaltungsreihe wurde von den Journalisten Ulla (Ursula) Steuernagel und Ulrich Janßen, beide Redakteure des Schwäbischen Tagblatts, zusammen mit der Eberhard-Karls-Universität entwickelt. Der große Erfolg der Auftaktveranstaltung, über 5000 Kinder kamen zu den Vorlesungen, und das breite Medienecho verhalf der Kinderuni seitdem europaweit zu unzähligen Ablegern und Weiterentwicklungen. Im September 2009 erhielten Ulrich Janßen und Ursula Steuernagel für ihr Engagement um die Kinderuni das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Im Dezember 2005 erhielt die Kinder-Uni Tübingen den Descartes-Preis der EU in der Kategorie Wissenschaftskommunikation. Dotiert ist er mit insgesamt 250.000 Euro, die Kinder-Uni erhielt 50.000 Euro.


Weblinks[Bearbeiten]

Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Kinderuniversität“