Ethnologische Ausstellung im Museum der Universität Tübingen

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Malanggan Schnitzwerke aus Holz der Astonia scholaris für Totenerinnerungsfeste auf der Insel Neuirland vor der Nordostküste von Neuguinea im MUT

Die Ethnologische Ausstellung im Museum der Universität Tübingen (MUT) befindet sich im Südost-Turm des Schlosses, in einem denkmalgeschützten ehemaligen Gefängnis, das am Beginn des 19. Jahrhunderts eingerichtet wurde. Augustin KrämerWP brachte ab dem Jahr 1919 von seinen beiden Forschungsreisen in die Südsee etwa 1300 Objekte für Tübinger Sammlung mit. Die Themen der Ausstellung reichen von den Kulturen der Südsee-Inseln aus der Zeit zwischen etwa 1890 und 1910 bis zur Töpfer- und Muster-Kunst südamerikanischer Indianer.

Quelle und weitere Informationen sowie Öffnungszeiten[Bearbeiten]