Tag des offenen Denkmals

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im September öffnen sonst geschlossene oder nicht öffentlich zugängliche Denkmäler ihre Pforten für Architektur- und Geschichtsinteressierte. Die deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert die Veranstaltungen und betreibt eine Homepage dazu. Die Idee stammt vom früheren französischen Kulturminister Jack Lang, der 1984 erstmals zu den Journées Portes ouvertes dans les monuments historiques einlud. Inzwischen beteiligen sich europaweit viele Kommunen an dieser Aktion.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

  • http://tag-des-offenen-denkmals.de/info/geschichte.html