Mömpelgarder Weg

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Mömpelgarder WegGeo-Cache leeren
Die Karte wird geladen …
living_streetAnliegerstraße
OberflächeAsphalt
Höchstgeschwindigkeit30 km/h
Beleuchtetja
Bürgersteignicht vorhanden
Cache leeren


Blick vom Süden in die Straße (Juli 2008)
Montbeliard/Mömpelgard um 1600

Der Mömpelgarder Weg ist benannt nach der früheren Württembergischen Besitzung Mömpelgard - auf französisch Montbéliard. Aufgrund der 400-jährigen Zugehörigkeit zum Herzogtum Württemberg ist das burgundische Montbéliard noch heute eine überwiegend evangelisch-lutherische Enklave, die einzige französischsprachige im katholischen Frankreich. Nur im ehemals deutschsprachigen Elsass gibt es sonst noch protestantische Gebiete.

In dieser Straße befinden sich unter anderem das Medienhaus im Französischen Viertel, die Kinderbetreuung Mömpi und eine Außenwohngruppe der KBF.

Der Weg ist ab der Kreuzung mit der Französischen Allee nach Norden hin verkehrsberuhigt. Ein Grünstreifen mit kleineren Walnussbäumen ist zwischen der Fahrbahn und dem Bürgersteig im nicht verkehrsberuhigten Bereich.


So sieht's der Vogel[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …