CapaCity

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
CapaCity auf der Wendeplatte im Wennfelder Garten
CapaCity im Breiten Weg Ecke Gmelinstraße

Der Mercedes-Benz CapaCity ist ein vierachsiger, niederfluriger Gelenkomnibus für den Einsatz als Stadtbus, der seit April 2007 serienmäßig von der Daimler-Tochter EvoBus in Mannheim gebaut wird. Er ist für Buslinien mit hohem Fahrgastaufkommen konzipiert und verfügt über 176 bis 193 Plätze, davon 37 bis 42 Sitz- und 133 bis 156 Stehplätze. Erhältlich ist sowohl eine dreitürige als auch eine viertürige Variante.[1]

Da er mit einer Länge von 19,54 m über das maximal zulässige Maß von 18,75 m hinausreicht, ist für den Betrieb auf öffentlichen Straßen eine Sondergenehmigung erforderlich. Das zulässige Gesamtgewicht wird durch eine Doppelachse im Nachläufer auf 32 Tonnen erhöht.[1]

Seit dem 9. Dezember 2008 fährt ein CapaCity-Bus des Rottenburger Busunternehmers Groß für den Stadtverkehr Tübingen auf der Buslinie 18,[2] am 7. Februar 2009 wurden weitere vier Fahrzeuge an das Busunternehmen Kocher geliefert und verkehren seitdem vor allem auf der Buslinie 5 zu den Kliniken.[3] Im Dezember 2011 kamen weitere drei Busse hinzu.[4] [1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 Mercedes-Benz CapaCity auf Wikipedia.
  2. Capa-City fährt ums Trautwein-Eck
  3. http://www.tagblatt.de/2897221
  4. Stadtwerke Tübingen: „Stadtverkehr Tübingen: Gleich drei neue CapaCity im Einsatz“