Walter Simon

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diesem Artikel fehlen Bilder. Wenn du Zugang zu passenden Bildern hast, deren Copyright-Bedingungen es erlauben, sie im Stadtwiki zu verwenden, dann lade sie doch bitte hoch.

Walter Simon (* 1857 in Königsberg, † 1920 ebd.) war ein Bankier, Professor und unbesoldeter Stadtrat für das Armen- und Volksbildungswesen in Königsberg. Er studierte u.a. in Tübingen Jura, Medizin und Philosophie. Er machte sich sehr verdient als großzügiger Mäzen und Gründer wohltätiger Stiftungen, auch in Tübingen.


Nach ihm ist seit 1912 die Walter-Simon-Straße (südlich der Blauen Brücke) benannt.


Quelle[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]