Lacrosse

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Lacrosse ist eine sowohl in Kanada als auch zunehmend in Tübingen beliebte Ballsportart, bei der zwei Mannschaften mit je 10 Spielern oder 12 Spielerinnen gegeneinander antreten und versuchen, mit einem Netzschläger den Ball in das gegnerische Tor zu befördern.

Tülax[Bearbeiten]

2007 wurde unter dem Namen Tuelax der erste Lacrosse Verein Tübingens von Katharina Decker und Katharina Meier gegründet. Die beiden Studentinnen brachten ihre Lacrosse-Erfahrungen aus den USA, Bonn und Hannover ein und stellten innerhalb kürzester Zeit eine Damen-Mannschaft zusammen, die in einer Spielgemeinschaft mit anderen neu gegründeten Damen-Mannschaften aus dem deutschen Süden zusammen in der BLS Damen unter dem Namen Süd-Mix angetreten sind.[1]

Nur ein halbes Jahr später fand sich auch die erste Herren-Mannschaft zusammen, die zusammen mit der Mannschaft aus Stuttgart erste Erfahrungen in der BLS sammeln konnte. In den darauf folgenden Jahren spielten die Herren zusammen mit den Teams aus Konstanz und Mannheim in der BLS.

Die Damen-Mannschaft fand sich zusammen mit dem Team aus Stuttgart unter dem Namen Neckarnixen zusammen und spielt in dieser Spielgemeinschaft noch heute in der BLS Damen. Der Lacrosse-Verein Tuelax besteht aktuell als Förderverein weiter. Die Lacrosse-Abteilung selbst hat seit Beginn 2010 ein neues Zuhause bei der TSG Tübingen gefunden.[2]

Video[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Tuelax auf Wikipedia.
  • Referenzfehler: Es ist ein ungültiger <ref>-Tag vorhanden: Für die Referenz namens Tuelax wurde kein Text angegeben.