Cosma Sophia Leiner

Aus TUEpedia
Version vom 26. September 2023, 08:44 Uhr von 93.129.119.248 (Diskussion) (→‎Werdegang)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Cosma Sophia Leiner ist eine in Tübingen aufgewachsene, mittlerweile inaktive Sängerin und Gesangslehrerin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cosma Sophia Leiner kam durch ihr musikalisches Elternhaus schon früh mit Musik in Berührung und hatte ihre erste Rock-Band bereits im zarten Alter von neun Jahren. Über die Gitarre und das Klavier kam Cosma Sophia schon früh zum klassischen Gesang, der sich jedoch schnell vermehrt in die Pop-, Rock- & Jazz-Richtung verlagerte. Seitdem gibt sie regelmäßig Konzerte, wobei sie offen und flexibel für viele Stilrichtungen bleibt.

Ab 2000, vor allem als Frontfrau ihrer ehemaligen Pop-Punk-Band "Mooncats", bei der sie fast alle Songs selbst komponierte und u. a. im Vorprogramm von Dick Dale, dem "King of the Surf Guitar" auftrat, stieß Cosma Sophia schon früh auf positive Resonanz in den Medien. So folgten mehrere Studioaufenthalte für verschiedene CDs, sowie 2004 der Beginn des Musikstudiums mit Hauptfach Gesang an der Jazz & Rock Schule Freiburg (International Music College Freiburg), wo sie bei namhaften Dozenten wie Norbert Gottschalk und Frank Haunschild studierte und im Juli 2008 erfolgreich abschloss. Nebenher nahm Cosma Sophia an diversen Workshops u. a. bei Joe Zawinul, Jiggs Wigham, Antonio Sanchez oder Bob Stoloff teil und bildete sich an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg weiter.

Sie hat Pop-, Rock- & Jazz-Gesang unterrichtet und war elf Jahre lang Gesangsdozentin an der Jamclub Musikschule GmbH. Sie war u. a. Sängerin bei den Mooncats, Tactful, CU@BBQ, Cosmic July und MiezeKater.

Seit 2018 ist sie hauptberuflich Psychologin. Nach dem Studium war sie drei Jahre lang in der Psychiatrie Reutlingen PP.rt (Psychische Erkrankungen im Alter, Sucht, Depression, Akutstation, Notdienste) angestellt, ist nun jedoch in eigener Psychotherapie-Praxis mit Schwerpunkt Tiefenpsychologie und Psychoanalyse in Tübingen tätig.

Unterricht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezüglich ihres früheren Unterrichts sagt sie über sich selbst: "In meinem Gesangsunterricht ist es mir besonders wichtig, auf jeden meiner Schüler und seine Bedürfnisse individuell einzugehen und ihm oder ihr von Anfang an gute Grundlagen der richtigen Haltung, Atmung & Gesangstechnik zu vermitteln, die für das gesunde Singen unabdingbar sind. Hier lege ich Wert darauf, die eigene Stimme spielerisch zu entdecken und zu bilden und nach und nach ein passendes Repertoire zu entwickeln, das stiltypisch und ausdrucksstark interpretiert werden kann und anhand dessen mit der Zeit auch theoretische Kenntnisse erworben werden. Den Gesangsunterricht sehe ich nicht rein begrenzt auf die stimmliche und musikalische Entwicklung, sondern darüber hinaus auch auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Er soll eine Möglichkeit sein, sich selbst und seinen Körper mit Spaß und Freude besser auszudrücken und kennen zu lernen."

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]