Vorstadttheater und Tübinger Puppenbühne

Aus TUEpedia
(Weitergeleitet von Vorstadttheater)
Wechseln zu:Navigation, Suche
das Vorstadttheater

Das Tübinger Vorstadttheater befindet sich in der Katharinenstraße 28 auf dem Gelände der ehemaligen Loretto-Kaserne des gleichnamigen Stadtgebietes Loretto.

Entstehung und Geschichte[Bearbeiten]

Die Tübinger Puppenbühne ist 1980 als freie Gruppierung engagierter Bürger und Eltern entstanden. 1996 wurde der Trägerverein "Tübinger Puppenbühne e.V." gegründet.

Zwei Jahre später wurde die jetzige Bleibe in einer ehemaligen Remise französischer Militärhinterlassenschaften gefunden und mit eigenen Mitteln zu der jetzigen Spielstätte ausgebaut.

Angebote[Bearbeiten]

Das Tübinger Vorstadttheater ist ein unabhängiges und selbstverwaltetes Privattheater mit ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die selbst entwickelten Stücke werden in der 65 Plätze fassenden Spielstätte vorgeführt. Neben den Aufführungen der Tübinger Puppenbühne finden dort ingesamt ungefähr 120 Veranstaltungen im Jahr statt, die das gesamte Gebiet der Kleinkunst umfassen. Seit 2008 wird in den selben Räumlichkeiten das erste Deutsche "Knöllchenmuseum" aufgebaut.

Anfahrt[Bearbeiten]

Das Theater mit Wohnzimmerathmosphäre und Bistrobetrieb ist leicht erreichbar über die Buslinien 3 und 13, Haltestelle Loretto in der Hechinger Straße oder über die Linien 4 und 8, Haltestellen Sternplatz oder Kiesäckerstraße.


Weblinks[Bearbeiten]