Vogtshaldenweg

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vogtshaldenweg bildet die obere (nördliche) Begrenzung des Wohngebiets am Denzenberg-Hang. Sie verläuft als Einbahnstraße in westlicher Richtung parallel zur Denzenbergstraße und -halde. Er wurde ca. 1928 gebaut und benannt.

Der Flurname Vogtshalde weist wahrscheinlich darauf hin, dass hier ehemals der Bebenhäuser Vogt Besitzer oder Verwalter dortiger Grundstücke war.