Universitätsklinikum Tübingen

Aus TUEpedia
(Weitergeleitet von Uni-Kliniken Berg)
Wechseln zu:Navigation, Suche



Das Universitätsklinikum Tübingen (UKT) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AdöR) und im Kooperationsmodell mit der Medizinischen Fakultät ein Teil der Universität Tübingen. Es ist nach dem Krankenhausgesetz ein Krankenhaus der Maximalversorgung und dient dem Landkreis Tübingen als Kreiskrankenhaus. Darüber hinaus finden medizinische Forschung und der universitäre Ausbildungsbetrieb statt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung des Klinikums geht auf Johann Heinrich Ferdinand Autenrieth (1772-1835)[1] zurück, einen Tübinger Mediziner, Professor, Universitätskanzler und Abgeordneten.

Aus seinem, 1805 in der Alten Burse gegründeten, Hospital ging das Universitätsklinikum Tübingen hervor. 1806-07 behandelte er dort Friedrich Hölderlin, allerdings ohne Erfolg.

Der erste Klinikneubau außerhalb der Altstadt wurde 1846 für Innere Medizin und Chirurgie an der Silcherstraße gebaut, die alte HNO-Klinik.

Es folgten u.a.[2]:


Außerdem sind hier die Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Radiologie, Radioonkologie, Urologie und die Anatomie angesiedelt.

Struktur und Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1997 ist Michael Bamberg der Leitende Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende.

bitte ergänzen

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parkhaus Hoppe-Seyler-Straße 3 (2018)

Der Campus des Universitätsklinikums gliedert sich räumlich in zwei Bereiche, die Uni-Kliniken Tal westlich der Wilhelmstraße und die Uni-Kliniken Berg auf dem Schnarrenberg.

Zur Orientierung hat das Klinikum das ParkLeitInformationsSystem etabliert[4][5]. Diese sog. PLIS-Nummern an den Gebäuden liefern Orientierungshilfe; die Nummernkreise beziehen sich auf die Parkhäuser auf dem Campus.




Tal-Campus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauenklinik.jpg
Luftaufnahme der Talkliniken


Kliniken Tal
Die Karte wird geladen …

Die Tal-Kliniken erstrecken sich nördlich der Innenstadt zwischen Gmelinstraße, Rümelinstraße und Schnarrenbergstraße.

200


300

  • 301-302 - Verwaltung des Klinikums
  • 303 - Dekanat der Medizinischen Fakultät
  • 304-307 - Verwaltung des Klinikums
  • 310-315 - PET-Zentrum
  • 320-325 - UKT-Kindertagesstätte
  • 330 - Frauenklinik, Neonatologie
  • 331 - Frauenklinik OP-Anbau, Casino Tal & Cafeteria
  • 332 - Medizinische Genetik
  • 333 - Betriebsärztlicher Dienst
  • 334 - Nebengebäude Frauenklinik
  • 335 - Nebengebäude Frauenklinik
  • 336 - Laboranbau Frauenklinik
  • 337 - Stationsbau im Hof der Frauenklinik
  • 340-342 - Neuropathologie (früher: Hirnforschung)
  • 350-352 - Hautklinik
  • 356 - Hautklinik Laborbau
  • 357 - Gärtnerei
  • 360 - Zentrum für Zahn- / Mund- und Kieferheilkunde (ZMK), Behandlungsbau
  • 361 - ZMK, Hörsääle
  • 362 - ZMK, Bibliothek, Labore
  • 364 - ZMK, Forschung
  • 365 - ViTa-Gebäude
  • 370 - Medizinische Biometire / Medizinische Psychologie
  • 371 - Laborassistenten (MTA-L) Schule
  • 380 - Pathologie


Ehemalige Klinikgebäude

Berg-Campus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UKT Kliniken-Berg.jpg
Panorama vom Bismarckturm


Kliniken Berg
Langzeitbelichtung der Crona in Tübingen mit Rettungshubschrauber.jpg
Kliniken
Die Karte wird geladen …


Die Berg-Kliniken liegen auf halber Höhe zwischen dem Zentrum und der Morgenstelle auf dem Schnarrenberg und damit in unmittelbarer Nachbarschaft zur Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik.

Ebenfalls befinden sich hier das Interfakultäre Institut für Biochemie (IFIB), das Ronald McDonald Haus und das Gesundheitszentrum des UKT mit Gästehaus.



  • P4 (Parkhaus CRONA)
  • P5 (Parkhaus Medizinische Klinik)
  • P6 (Parkhaus Augenklinik / HNO)

400


500

  • 500 - Medizinische Klinik Ambulanzen, Notaufnahme, Lehre & Forschung
  • 501 - Medizinische Klinik Bettenbau
  • 502 - Medizinische Klinik Intensivstationen
  • 503 - Medizinische Klinik Stationsanbau
  • 510 - Transfusionsmedizin, Blutspendezentrale
  • 520 - Personalkasino, Küche, Ver-/Entsorgungszentrum
  • 522 - Technisches Betriebsamt (tba)
  • 530 - Nuklearmedizin
  • 540-545 - Schule für Pflegeberufe
  • 550 - Forschung
  • 551 - Klinische Pharmakologie
  • 552 - MEG-Zentrum
  • 553-554 - Forschung, Personalrat
  • 560-562 - Medizinische Klinik (MRT. PET-MRT Funktionsgebäude)
  • 568 - FIN / CIN Medizinische Pyschologie
  • 569 - Hertie-Institut für klinische Hirnforschung


600

Öffentliche Verkehrsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bushaltestelle Uni-Kliniken Tal und Bushaltestelle Uni-Klinken Berg werden von den Buslinien 5, 13, 14, 15, 17, 18, 19 und 36 angefahren. Außerdem halten dort die Nachtbuslinien N93 und N94.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]