Tübinger Saxophon Ensemble

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

1997 ging das Tübinger Saxophon-Ensemble aus dem Saxophon-Quartett Saxtett Tübingen hervor und ist seit September 2000 als eingetragener Verein geführt. Die Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Verbreitung des Saxophons als klassisches Orchesterinstrument in Konzerten voranzutreiben und das Wissen um die musikalischen Wurzeln des Saxophons im Unterricht an die nächste Saxophonisten-Generation weiterzugeben.

Das Ensemble besteht aus 17 Saxophonisten und einem Schlagzeuger. Die meisten Mitglieder des Ensembles, welche vorwiegend aus dem süddeutschen Raum und der Schweiz stammen, waren Preisträger bei den Wettbewerben „Jugend musiziert“ und spielen in den verschiedensten Auswahlorchestern im In- und Ausland. Das Repertoire umfasst Bearbeitungen von Werken aller Epochen sowie Originalwerke für diese Besetzung.
Die Musiker spielen fast ausschließlich auf alten Buescher Saxophonen, welche in Ihrer Bauweise den ursprünglich von Adolphe Sax erbauten Instrumenten nachempfunden sind.


Weblinks[Bearbeiten]