Studentendorf WHO

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche



Studentendorf WHO
Die Karte wird geladen …
Drei markante Hochhäuser des Studentendorfs WHO
Studentendorf WHO aus der Luft
Studentendorf WHO
Nachbearbeiteter Plan des Studentendorfs WHO, der vor der Wohnheimverwaltung in Tübingen, Fichtenweg 5 angebracht ist.
Die drei Hochhäuser des Studentendorfs
Studentendorf, Blick Richtung Österberg und Schwäbische Alb

Das Studierendendorf WHO (heutiger Name) umfasst die Wohnheime des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim in diesem Stadtteil. Da es sich hierbei z.T. um Hochhäuser handelt, prägen sie architektonisch und durch die hohe Bewohnerzahl das Wohngebiet WHO mit. Es mag zwar weit von der Altstadt entfernt sein, durch die Buslinien 2, 3, 4, 5, 6, N 93 und N 94 zwischen Hauptbahnhof und dem Studentendorf ist es jedoch gut angebunden, auch spätabends.

Die Wohnheime befinden sich im Fichtenweg 1/1 und 1/2, 3, 7, 11-19, 21-29 und 31. Insgesamt handelt es sich um 24 Gebäude, in denen 1700 Studierende wohnen.[1] Es gibt einen Dorfrat.[2]

In dem zentralen Gebäude befindet sich der Kuckuck, eine Kneipe. Zudem gibt es den Gemeinschaftsraum Dodo für Film- und Spieleabende, einen Grillplatz, ein Volleyballfeld, Tischtennisplatten, einen Festsaal mit Bühne und Musikräume. Diese Angebote sind natürlich nur für Studierende.[3]

Weblinks[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]