Steinenberg

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Aussicht vom Steinenbergturm auf die Berg-Kliniken, Tübingen und die Alb. Im Vordergrund das neue "Parkhaus am oberen Schnarrenberg"
Blick vom Steinenberg auf Tübingen, Aquatinta von Carl Dörr ca. 1820

Der Steinenberg liegt westlich der Uni-Kliniken am Schnarrenberg und bildet mit 492 m Höhe den südlichen Punkt des Höhenrückens Steinenberger Egert [1] sowie den Südrand des Schönbuchs. Auf dem Berg und Höhenzug wurde 1859 ein Kiefernwald angepflanzt, doch seine Südwest-, Süd- und Osthänge sind heute Streuobstwiesen. Diese wurden früher als Weinberge genutzt.

Auf dem Berg befindet sich der Steinenbergturm, der eine schöne Aussicht bietet und deshalb nicht nur in der Silvesternacht gerne bestiegen wird.

Anfang 2015 gab es einen kommunalpolitischen Konflikt um die Bebauung einer Streuobstwiese östlich vom Steinenberg mit einem Parkhaus für die neue Augenklinik.[2][3] Schließlich wurde der Bau dieses "Parkhauses am oberen Schnarrenberg" beschlossen.[4] Es wurde nach nur kurzer Bauzeit bereits im Juli 2016 eröffnet.[5]


Quellen[Bearbeiten]

  1. Im Schwäbischen Handwörterbuch, bearb. von Hermann Fischer und Hermann Taigel (Tübingen Mohr 1986) wird Egert als unbebautes Land beschrieben, "bes. solches, das früher Ackerfeld war und jetzt als Ödland mit Gras oder Gesträuch bewachsen liegt, abgemäht oder abgeweidet, wohl auch nach längeren Pausen wieder gepflügt wird". Quelle: Egart (Wikipedia)
  2. https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Parkhaus-Gemeinderatsmehrheit-dafuer-OB-und-Gruene-dagegen-44897.html, 10.2.2015
  3. https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Sie-wollen-den-Steinenberg-schuetzen--40207.html, 4.3.2015
  4. https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Uniklinikum-darf-Parkhaus-bauen-Alle-wollen-besser-zusammenarbeiten-31324.html, 15.4.2015
  5. https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Neuer-starker-Akzent-am-Rand-der-Streuobstwiesen-Das-Parkhaus-der-Augenklinik-wird-im-Juli-eroeffnet-283417.html, 16.4.2016


Weblinks[Bearbeiten]