Schlachthof

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche


Ansicht von der Ammer aus. Die Neigung des Turms (Wasserbehälter?) nach rechts (Südwesten) ist hier deutlich erkennbar.
Tennisturnier am Schlachthof, 1909
Schlachthof-Gaststätte, Neubau im Bauhaus-Stil (ca. 1920er Jahre), Foto 1937, vgl. oberes Bild rechts
Heutiges Restaurant Africa im ehemaligen Tübinger Schlachthof

Der ehemalige Schlachthof ist ein größerer Gebäudekomplex in der Schlachthausstraße, in dem diverse Einrichtungen untergebracht waren, die der Gewinnung von Frischfleisch durch die Schlachtung von Schlachtvieh dienten, um Metzgereien und Supermärkte mit den verarbeitungsfähigen zerteilten Produkten zu versorgen. Die Backsteinbauten wurden 1893 in Betrieb genommen und ersetzten das kleine alte Schlachthaus in der Langen Gasse. 1998 wurde der Schlachthof aus Kostengründen geschlossen.

Der folgende Video zeigt den Tübinger Schlachthof und mehrere Metzgereien in den 1950er Jahren, moderiert vom Metzger Kiesinger (nicht geeignet für Vegetarier):

Siehe auch[Bearbeiten]