Scharfrichter-Familie Ostertag

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Tübingen war vom 16. bis ins 18. Jahrhundert über mehrere Generationen die Familie Ostertag als Scharfrichter tätig. Scharfrichter hatten damals in der Gesellschaft eine Außenseiterrolle. Ihr Beruf wurde zwar als notwendig betrachtet, doch er galt als unehrenhaft. Daher waren die Scharfrichter von der Bevölkerung geächtet und galten den Bürgern als unheimlich.

So blieben die verschiedenen Scharfrichter-Familien-Generationen hindurch unter sich und heirateten auch nur untereinander. Es ist daher anzunehmen, dass die meisten Ostertag-Scharfrichter-Familien untereinander verwandt waren.

Es sind bisher Ostertags als Scharfrichter in Bonfeld, Dornstetten, Horb, Neckarrems, Münsingen, Pforzheim, Tübingen, Wildberg und auch im Elsass bekannt. Die Tübinger Linie lässt sich am weitesten zurückverfolgen, der Ahnherr dieser Linie ist Veit Ostertag, der um 1580 Scharfrichter in Tübingen und Rottenburg war. Es ist also gut möglich, dass die anderen Linien sich von der Tübinger Linie ableiten lassen.[1]

Wichtige Familienangehörige[Bearbeiten]

1. Veit Ostertag (* um 1530, † nach 1590), Scharfrichter in Tübingen und Reutlingen, ∞ Magdalena[2]

2. Georg Ostertag (* 1577), Tübingen
2. Martin Ostertag (* 1583), Tübingen
2. Johannes Ostertag (* 1589), Tübingen
2. Veit Ostertag (* 1560/65, † vor 1643), Scharfrichter in Tübingen, ∞ 1590 Susanna Strelitz/Strolin (1565–1643)
3. Johann Jakob Ostertag (* 1591), Tübingen
3. Georg Ostertag (* 1594), Tübingen
3. Johannes Ostertag (1592–1658), Scharfrichter in Tübingen, ∞ I. Anna († 1635), ∞ II. 1636: Walburga, Klemm († 1645), ∞ III. Lustnau 1646 Anna Maria Kern (1617–1657), Sulz
4. Johannes Ostertag (* 1636), Scharfrichter in Tübingen, ∞ I. Anna Maria, ∞ II. Lindau 1659 Anna Katharina Neher († 1705)
5. Hans Georg Ostertag (* 1660), Tübingen
5. Johannes Ostertag (1674–1699), Tübingen
5. Johann Jakob Ostertag (1677–1729), Tübingen
5. Matthäus Ostertag (1683–1718), Scharfrichter in Tübingen, ∞ 1712 Katharina Barbara Aichelin (keine Söhne haben geheiratet)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Ostertagscher Familienverband: Die Scharfrichter.
  2. Excel-Datei: Genealogie der Ostertags aus Tübingen