SPD

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche

Wahlen[Bearbeiten]

Bei der OB-Wahl 2014 empfahl die SPD Boris Palmer.[1] Bei der Gemeinderatswahl 2014 bekam die SPD 16,7% der Stimmen und wurde hier drittstärkste Fraktion.[2] Bei der Kreistagswahl 2014 kam die SPD auf 19% und wurde hinter den Grünen und der CDU in der Stadt Tübingen drittstärkste Fraktion.[3]

Bei der Bundestagswahl 2013 gewann die SPD 23,5% und war somit knapp vor den Grünen zweitstärkste Partei im Wahlkreis, hinter der CDU.[4]

Bei der Gemeinderatswahl Tübingen 2009 gewann die SPD mit Dr. Martin Rosemann als Spitzenkandidaten 16,5% und wurde damit hinter der AL/Grüne und der CDU drittstärkste Fraktion. Bei der Kreistagswahl (2009) gewann die SPD 19,2% und wurde auch hier drittstärkste Fraktion.

Bei der Kreistagswahl 2004 hatte die SPD 17,6% und war hier noch hinter der FWV nur viertstärkste Fraktion.

Personen[Bearbeiten]

Bekannte Tübinger SPDler: u.a. Herta Däubler-Gmelin, Brigitte Russ-Scherer, Rita Haller-Haid, Adolf Hartmeyer, Dorothea Kliche-Behnke, Michael Lucke, Viktor Renner, Martin Rosemann, Carlo Schmid und Cord Soehlke.