Säuglingsheim

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Säuglingsheim in den 1930er Jahren
Abzeichen der Säuglingspflegeschule Tübingen mit dem Säuglingspflegeheim im Hintergrund
"Idyll aus dem Säuglingsheim (Schule für Säuglingspflegerinnen) der Universitätsstadt Tübingen"

Das Tübinger Säuglingsheim wurde vom Verein Kinderheimat betrieben. Daran angeschlossen war die Säuglingspflegeschule. Der Betrieb des Säuglingsheims wurde am 1. Oktober 1942 durch die Universitätsklinik Tübingen übernommen. Der Verein wurde am 7. November 1942 aufgelöst.[1]

Das Heim war im Haus Frondsbergstraße 23, südlich des Abzweigs der Hallstattstraße, neben der heutigen Kindertagesstätte der Uniklinik und der A.V. Föhrberg, und in schöner Aussichtslage. Heute ist es ein Verfügungsgebäude der Medizinischen Fakultät mit unter anderem Forschungsabteilungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie (Kleinkindergruppe) und der Augenheilkunde (Hausschild), laut Internet auch Sozialpädiatrisches Zentrum und Werner Reichardt Centre for Integrative Neuroscience (CIN).

Die Karte wird geladen …

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]