Rübenmarkt

Aus TUEpedia
Wechseln zu:Navigation, Suche
Polizeiwache am Rübenmarkt, 1907

Rübenmarkt hieß früher der kleine Platz hinter dem Rathaus am oberen Ende der Haaggasse, wo heute die Wendeplatte ist. Ursprünglich war dieser ein wichtiger Versammlungsort. Hier wurden die Männer der ersten Wacht gemustert, bevor sie zum Löschen von Bränden oder zur Verteidigung der Stadtmauern ausrückten.[1]

Quellen[Bearbeiten]