Omnibusbahnhof

Aus TUEpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tübinger Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) liegt unmittelbar vor dem Hauptbahnhof direkt am Europaplatz.

Die Busse fahren fast alle von den Steigen A bis L dort ab. Es gibt viele verteilte kleine Wartehäuschen zum Unterstellen bei Regen.


Geschichte[Bearbeiten]

Die Bauarbeiten für den neuen Omnibusbahnhof begannen im Herbst 1959 und wurden am 24. Dezember 1960 fristgerecht fertiggestellt. Die Kosten für den neuen Omnibushof waren damals auf 470 000 Mark veranschlagt. Anfang 1961 wurden dann noch Bäume aus den Anlagen des Elektrizitätswerks beim Stauwehr in der Gartenstraße an den Europaplatz verpflanzt.[1] Mehr zur Geschichte und zu den Umbauplanungen siehe Europaplatz.



Die Steige[Bearbeiten]

Die Steige sind einzelnen Abfahrtpunkte der Busse. Jede Linie fährt je nach Fahrtrichtung an einem bestimmten Steig ab. Angaben ohne Gewähr (es kann sich etwas geändert haben).

Der Flughafenbus auf der Neckarbrücke

Quellen[Bearbeiten]

  1. Artikel Vor 50 Jahren wurde der spätere Europaplatz angelegt in Schwäbisches Tagblatt (26.12.2010)

Weblinks[Bearbeiten]

So sieht's der Vogel[Bearbeiten]